Details zu Reise No. 9ZenCaGmjh
Slowenien
das "grüne" Land am Schnittpunkt der pannonischen & mediterranen Welt


Slowenien
Reiseveranstalter/in:
Bacher Touristik GmbH

Millstätterstraße 45
9545 Radenthein
Österreich

Tel.: +43 4246 30720
Fax.: +43 4246 3072 18
Email: office@bacher-reisen.at
www.bacher-reisen.at

Bacher Touristik GmbH

16 andere Reisen dieses Veranstalters anzeigen

1.Tag:       Fahrt von Kärnten bis nach Slowenien. Hier haben wir als erstes einen Besuch im Imkereimuseum in Radovljica eingeplant. Das Entwicklungs- und Bildungszentrum für Imkerei (ČRIC) bewahrt das reiche slowenische Imkereierbe, während es zugleich den modernen Standards der Bienenzuchttechnologie folgt. Bei einem Besuch des Imkereizentrums zeigt man uns das Bienenhaus mit dem Beobachtungsbienenstock, den Wachsverarbeitungsvertrieb, in dem das Bienenwachs zu Waben verarbeitet wird, und die Honigabfüllung. Im Anschluss Weiterfahrt bis nach Laibach. Nach einem Mittagessen erwartet uns eine einzigartige Schifffahrt durch das Laibacher Moor. Nach der Ankunft im 160 km² großen Moor werden wir mit einem Willkommensgetränk erwartet. Beim Bio-Bauernhof steht eine geführte Besichtigung am Programm. Hier erfahren wir mehr über die Tierhaltung, den Anbau von Getreide und Ölpflanzen und deren ökologische Verarbeitung. Mit dem Bus fahren wir schließlich wieder zurück nach Laibach und beziehen die Zimmer im Urban & Green Hotel Park im Zentrum. Das Hotel liegt in einem ruhigen Park in der Fußgängerzone und ist das urbanste, modernste und grünste Hotel in Laibach. Der Abend steht für eigene Erkundigungen in Laibach zur freien Verfügung.

2.Tag:    Den heutigen Tag nutzen wir für einen Ausflug in die Karstregion Sloweniens. Zuerst besuchen wir die Höhle von Skocjan. Im Zuge einer Führung wandern wir durch den größten unterirdischen Canyon der Welt und entdecken dabei die Besonderheiten der UNESCO-Welterbestätte. Die Schlucht, an deren Ende die Reka in den Untergrund verschwindet, und die geheimnisvollen Höhlengänge übten auf den Menschen schon seit jeher einen besonderen Reiz aus. Die Reka verschwindet unter einer Felswand, oberhalb deren das Dorf Škocjan liegt, nach dem die Höhlen (Škocjanske jame) benannt wurden. Archäologische Forschungen haben erwiesen, dass die Höhlen und deren Umgebung bereits seit der Vorgeschichte – von der Mittelsteinzeit, Jungsteinzeit, Bronze- und Eisenzeit über Antike und Mittelalter – somit über 5000 Jahre bewohnt waren.Im Anschluss fahren wir weiter ans Meer und besuchen in der Nähe von Piran die bekannten Salinen. Bereits im Jahre 804 entstanden die Salinen im Gebiet der heutigen Marina. Bei einer geführten Besichtigung erfahren wir alles über die traditionelle Salzgewinnung. Im Anschluss bleibt noch genügend Zeit das Salinenmuseum zu besichtigen. Bevor wir die Rückreise nach Laibach antreten, steht noch ein Besuch bei einem Olivenbauern am Programm. Bei einer Führung inkl. Verkostung wird uns die Herstellung der Olivenprodukte näher erklärt. Der restliche Abend steht für individuelle Erkundungen in Laibach zur Verfügung.

3.Tag:       Nach dem Frühstück machen uns auf die Heimreise, dieses Mal wählen wir die Route durch das wunderschöne Socatal. Zunächst besuchen wir eine Käserei. Die Käserei Jelinc ist schon seit mehr als 20 Jahren für ihren vorzüglichen Schafskäse und Quark bekannt. Der Kräuterkäse und der Quark im Olivenöl sind neben dem traditionellen Bovec-Käse die erfolgreichsten Produkte der ökologischen Herstellung. Nachdem wir viel Wissenswertes über die Käseherstellung erfahren haben entdecken wir mit einem örtlichen Reiseführer die interessante Tolminer Gegend. Schon allein der Boka Wasserfall und das Ossarium auf dem Antonhügel zeugen davon, dass hier einst schwere Kämpfe um Macht und Aneignung dieser wunderschönen Gegend stattfanden. Der mächtige Wasserfall Boka mit einer Gesamthöhe von 144 m und 18 m Breite gehört zu den prächtigsten Wasserfällen in Europa. Der Blick auf die senkrechten Felswände, in deren Mitte der Wasserfall eingebettet ist, ist eine echte Augenweide. Von Kobarid aus, hier ist auch das Mittagessen geplant, fahren wir durch die Dörfer Volce und Ciginj und vorbei am Ort Most na Soci geht es durch den Tolminer Kessel, eine Talenge, die der Fluss Tolminka aushöhlte bis nach Bovec. In Bovec ist noch eine gemütliche Kaffeepause geplant bevor es zurück in die Heimat geht.

 

Reisedauer3 Tage
ZiellandSlowenien
ReisezielLaibach,
Reisekilometer (hin- und zurück)366 km
VerkehrsmittelReisebus (50 Plätze und mehr)
CO2-Emission
pro Tag und Person
4 kg
Neuer Kommentar bzw. Bewertung eines/r Mitreisende/n hinzufügen
PIN-Code vom Veranstalter