Details zu Reise No. DGqiB8mN4T
Tiere und das raue Klima im Nationalpark Hohe Tauern


Tiere und das raue Klima im Nationalpark Hohe Tauern
Reiseveranstalter/in:
Bacher Touristik GmbH, Marlene Bacher

Millstätterstraße 45
9545 Radenthein
Österreich

Tel.: +43 4246 30720
Fax.: +43 4246 3072 18
Email: office@bacher-reisen.at
www.bacher-reisen.at

Bacher Touristik GmbH, Marlene Bacher

3 andere Reisen dieses Veranstalters anzeigen

Im Besucherzentrum in Mallnitz steht experimentieren, forschen und ausprobieren an der Tagesordnung. Wie überleben die Tiere im Nationalpark den kalten Winter? Wandern Sie in wärmere Gefilde, harren sie tapfer in der Kälte aus oder verschlafen Sie die schwierige Zeit? Wir erforschen gemeinsam die Überlebenskünstler des Nationalparks und deren unterschiedliche Tricks in Sachen überlebenswichtiger Anpassungen. Ein besonderer Höhepunkt ist das experimentieren im Labor. Aus Naturmaterialien wird ein „Allwettertier“ gebastelt, welches für die voranschreitende Klimaerwärmung gerüstet sein soll – wir sind gespannt auf die genialen Ideen der Schüler.

Nach dem interessanten und intensiven Workshop im Ranger LAB fahren wir weiter ins nahe gelegene Seebachtal wo die Mittagspause am eigens eingerichteten Picknickplatz mit Bademöglichkeit eingenommen wird. (auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne ein Picknick oder eine Grillerei) 

Der Stappitzersee, der vielen Zugvögelarten als Rastplatz dient, liegt eingebettet in die Berge im Seebachtal mitten im Nationalpark. Entlang des Wanderweges findet man zahlreiche Informationseinrichtungen, die Wissenswertes über die Flora und Fauna im Nationalpark vermitteln. Der Naturlehrweg führt an Naturphänomenen wie dem „betenden Wald“ und dem „Eisloch“ vorbei bis zu den Schleierwasserfällen, bei denen schon mehrfach junge Bartgeier in die freie Wildbahn entlassen wurden.

Bild: Nationalpark Hohe Tauern / M. Steinthaler

Reisedauer1 Tage
ZiellandÖsterreich
ReisezielMallnitz,
Reisekilometer (hin- und zurück)77 km
VerkehrsmittelReisebus (50 Plätze und mehr)
CO2-Emission
pro Tag und Person
2.7 kg
Neuer Kommentar bzw. Bewertung eines/r Mitreisende/n hinzufügen
PIN-Code vom Veranstalter